FS2-Steuerung

Germany
USA_Englisch

Sternwarte Hohlstein
50° 49' 26'' N / 7° 08' 07'' O

3Startseite

fahrung nach hat man mit einer neu- en Steuerung und ihrer Anpassung an die Montierung zunächst einmal anfängliche Schwierigkeiten. Da hilft
es ungemein, wenn man sofort ei- nen Ansprechpartner hat, der auch Deutsch spricht. Ich konnte Herrn Koch jederzeit anrufen und mir Hilfe holen. Einmal sogar noch abends um 21.30 Uhr (Sorry, Michael, aber auch besten Dank!). Klar, daß so späte Störungen nicht zur Regel
werden können, aber klar ist auch, daß man sich mit der Steuerung in seiner Freizeit beschäftigt und die hat man in aller Regel nur in den Abendstunden oder am Wochen- ende. Wer hilft einem dann schon?
Auch die regelmäßige Weiterent- wicklung der Steuerungssoftware ist hier gewährleistet und mit einem schnellen EPROM-Update erledigt. Als überaus praktisch empfinde ich als Besitzer zweier Montierungen die Tatsache, daß man die Einstel-











lung der FS2 in Abhängigkeit vom verwendeten Montierungstyp be- quem über eine kleine Software vom PC aus erledigen kann. Das be-
schleunigt den Weg ins Feld ungemein ;-)
Als Fernsteuerungsbegeisterter war mir natürlich auch die Anbindung an meine Sternkartensoftware Guide 8.0 sehr wichtig, die die FS2 über eine serielle PC-Schnittstelle bietet. Nicht zu guter Letzt setze ich als
CCD-Autoguider die LcCCD07 der Firma OES ein, und sie ist mit der FS2 kompatibel.

3Ausrüstung
3Montierungen
Sternwarte 076
3zurückblättern
Sternwarte 090
weiterblättern4
Sitemap
Impressum/
Nutzungsbedingungen