Germany
USA_Englisch

Sternwarte

Sternwarte Hohlstein
50° 49' 26'' N / 7 08' 07'' O

3Startseite
3Ausrüstung
3Selbstbau
3zurückblättern
weiterblättern4
Sternwarte 080

fe einer Sparrenbreite von ca. 60 Zentimetern konnte hier viel Platz bereitgestellt werden. Die Schrank- teile wurden der Höhe entsprechend mit Lamellentüren bestückt, die ei- nen guten Luftaustausch zulassen.













Ein besonderes Schmankerl meiner Sternwarte ist der doppelte Boden, der eigentlich aus der Not heraus geboren wurde, sich aber im Nach- hinein als überaus flexibel hinsicht- lich der Anpassung der Beobacht-

Sternwarte2 033










ungsbedingungen an verschiedene Instrumententypen erwiesen hat. Soweit ich richtig informiert bin, ist
diese Konstruktionsspielart bisher noch nirgendwo anders vorgestellt worden.
Ausgehend von der Prämisse, dass die Gaube nicht nur als Sternwarte, sondern auch einmal als ganz nor- maler Wohnraum nutzbar sein sol- lte, mußte ich natürlich für eine adä- quate Raumhöhe von 240 bis 250 Zentimeter sorgen. Um mit der Beo- bachtungsoptik möglichst weit nach oben zu kommen, ging an einer ins- gesamt 180 Zentimeter hohen Be-

Sternwarte 069
Sitemap
Impressum/
Nutzungsbedingungen