Sternwarte

Germany
USA_Englisch

Sternwarte Hohlstein
50° 49' 26'' N / 7 08' 07'' O

3Startseite

Schränken wurde ein ca. 80 cm breiter Raum unter der Dachschräge freigelassen, der diesen Kontroll- raum nun aufnahm. Sicher ist das nicht unbedingt als großer Raum anzusehen, aber die Platzverhältnis- se und auch statische Überlegung- en ließen keinen größeren Raum zu. Ich konnte jedoch auch feststel- len, daß diese Raumgröße völlig ausreicht. Im hinteren Raumbereich, der zur vorhin erwähnten tragenden Wand hin orientiert ist, habe ich vol- le Stehhöhe. Auf guten 250 Zenti- metern Raumtiefe fällt der Raum dann von Stehhöhe auf Bodenniveau ab. Dadurch entsteht in der Schrä- ge ein Raumbereich, der sich bes- tens zur Unterbringung der PCs eig- net. Klar, daß ich unter diesen Um-
ständen keine zwei Monitore, Tasta- turen und Mäuse mehr unterbringen konnte. Also mußte ein Dataswitch her, welches die Umleitung der bei- den PC-Leitungen auf nur einen Mo-

nitor, Tastatur und Maus umschal- tet. Doch dazu mehr unter dem Link PCs/Software. Den Monitor, die Tastatur, die Maus und das Data- switch stehen auf einem Arbeits- tisch, den ich raumfüllend in 80 cm Höhe an den Wänden verschraubt habe. Da ich mit einem Stuhl davor sitze, stört mich auch die absinken- de Raumhöhe nicht weiter. Es bleibt hier noch genug Raum vor dem Ge-

3Ausrüstung
3Selbstbau
3zurückblättern
weiterblättern4

sicht. In den Kontrollraum wurden alle Leitungen der Sternwarte wie auch alle Strom- und Netzwerkkabel zentral zusammengeführt, so daß

Sternwarte 105
Sternwarte 110
Sitemap
Impressum/
Nutzungsbedingungen