Sternwarte

Germany
USA_Englisch

Sternwarte Hohlstein
50° 49' 26'' N / 7 08' 07'' O

3Startseite

Einnordung der Montierung erfolgt, wackelt mir beim Verstellen der seitlichen Montierungsschrauben noch zu sehr hin und her. Ich habe ihn nicht mit Hilfe eines Gewindes in der Kopfplatte verschraubt :-(
Das war keine gute Lösung, lässt sich aber mit einem Gewinde-

schneider beheben.
Auch einige andere Kleinigkeiten gefallen mir noch nicht, jedoch führt deren Erklärung an dieser Stelle zu
 weit. Sie lassen sich auch alle ganz gut beheben.
Unter dem Strich jedoch bin ich mit dem Erreichen der selbst gestek-

3Ausrüstung
3Selbstbau
3zurückblättern
weiterblättern4

kten Ziele überaus zufrieden. Meine Beobachtungsfrequenz ist signifi- kant nach oben gegangen, die An- passbarkeit der Sternwarte an die
verschiedenen Instrumententypen begeistert mich elementar. Mit ge- wissen Einschränkungen hinsicht- lich der Beobachtbarkeit niedrig stehender Objekte kann ich leben. Das wußte ich im Übrigen vorher.
Die Tatsache, daß die gesamte Ausrüstung innerhalb weniger Minu- ten eingescheinert zum Einsatz be- reit steht und sich darüber hinaus nur einige Meter neben dem Schlaf- zimmer befindet, hat bei mir dafür gesorgt, dass das Hobby Astrono- mie wieder mit ungemeiner Kraft in das Zentrum meines Bewußtseins gerückt ist. Die Sternwarte gibt mir die Möglichkeit, die Natur des Uni- versums ohne die sonst üblichen Aufwände an Zeit und Mühe schnell und sehr unmittelbar zu erleben.
Deshalb kann ich jedem Astrono-

Sternwarte 073
Sitemap
Impressum/
Nutzungsbedingungen